Mitteldeutschland hat eine über Jahrtausende gewachsene Kulturlandschaft im Zentrum Europas. Der reiche Schatz an Bau-, Garten- und Bodendenkmalen zeugt von kulturellen Einflüssen unterschiedlichster Art und eigenständigen Entwicklungslinien. Historische Gebäude wie z. B. Schlösser, Villen, Gutshäuser, Umgebindehäuser, Mühlen, Industriebauten und Bauernhöfe prägen noch immer eindrucksvoll das Bild vieler Städte, Gemeinden und Landkreise. Jedoch sind die historischen Bauten zunehmend gefährdet.

Die Bewahrung von Architektur und anderen Kulturgütern als Zeugnis unserer kulturellen Identität ist heute so wichtig wie nie zuvor. Die spezifischen regionalen Bauweisen und Formgebungen sind Ausdruck von Entwicklungslinien, die nirgend anders so eindrucksvoll nachvollziehbar sind. Als Beispiel seien die Zeugnisse einer jahrhundertealten Bergbautradition mit handwerklichen Produktionsstätten und beeindruckenden Industriebauten genannt.
Die Monumentenwacht Sachsen GmbH hat das Ziel, diese Historie sichtbar zu machen, zu schützen und einer sinnvollen Nutzung zuzuführen. Vor allem privaten Eigentümern wird bei der Bewahrung sowie Findung neuer Nutzungsmöglichkeiten geholfen. Aber auch Vereine, Stiftungen, Kommunen und sonstige öffentlichen Träger werden dabei unterstützt, historische Gebäude im Bestand fachgerecht zu pflegen und zu erhalten. Unter fachgerechter Pflege versteht sich vor allem auch die Einbindung regionalen Handwerks und der Einsatz historischer Handwerkstechniken, die gerade bei historischen Gebäuden unabdingbar sind.

Die ganzheitliche Betreuung des historischen Objektes fängt bei einer Bauaufnahme mit Schadenskartierungen an, erstreckt sich über restauratorische und sanierungstechnische Konzeptionen, Nutzungskonzeptionen, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten bis hin zur handwerklichen Pflege des Objektes. Dabei werden je nach Gebäudetyp und Aufgabenstellung spezialisierte Experten und regionale Handwerker herangezogen.
Schäden durch fehlerhafte Restaurierungen und Sanierungen, Schimmel, Schädlingsbefall, undichte Dächer, falsche Beurteilungen führen zu hohen Folgekosten oder gar Totalverlust der Bausubstanz. Ein frühzeitiges Vorbeugen mit regelmäßigen Inspektionen kann dies verhindern. Die Monumentenwacht Sachsen GmbH wird mit regelmäßigen Pflege- und Wartungsangeboten die Eigentümer fachkundig, unabhängig und objektiv beraten.
Nur eine aktive Pflege im Bestand kann historische Architektur als Träger mitteldeutscher Kultur wirkungsvoll schützen und eine einzigartige Denkmallandschaft erhalten.